Navigation Kopfzeile

ASC 09 setzt neue Impulse in der Nachwuchsförderung

(05.11.2016) Die Handballabteilung des ASC 09 Dortmund optimiert die Förderung ihrer Talente weiter. Ab sofort findet jeden Samstag ein internes Stützpunkttraining statt - alle 14 Tage unter der Leitung von Arnd Wefing, Trainer unserer erfolgreichen 1. Herrenmannschaft. Dabei werden Nachwuchsspieler des ASC 09 positionsbezogen, aber mannschaftsübergreifend besonders gefördert. Den Auftakt machten heute Rückraumspieler/innen aus weiblichen und männlichen B- und A-Jugend-Teams.

Abstand
Eine qualitativ starke und erfolgreiche Nachwuchsarbeit ist für die Handballer des ASC 09 gewissermaßen die Lebensversicherung. Ziel muss es sein, die eigenen Talente so gut vorzubereiten, dass jedes Jahr einige von ihnen den Übergang in den Seniorenbereich schaffen können. Eine echte Herausforderung, denn immerhin spielt der ASC im Damenbereich in der Oberliga und Bezirksliga - mit dem Landesliga-Aufstieg als Ziel. Und auch bei den Herren ist der Sprung von der A-Jugend in die Landesliga ambitioniert.

"Wir versprechen uns von diesem neuen Trainingsangebot dreierlei", sagt Vorstandsmitglied Frank Fligge. "Zum einen wollen wir unsere eigenen Talente bestmöglich ausbilden und fördern. Zum anderen soll der mannschaftsübergreifende Ansatz aber auch den Zusammenhalt innerhalb der Abteilung stärken." Und schließlich kann das Angebot vielleicht auch ein Anreiz für Spieler anderer Klubs sein, sich dem ASC 09 anzuschließen.

Herren-Coach Arnd Wefing wird in den nächsten Wochen und Monaten im 14-Tage-Rhythmus auch mit Kreisläufern und Außenspielern spezielle Übungsformen durchführen. Darüber hinaus findet an jedem (!) Samstag, ebenfalls team- und altersübergreifend, ein spezielles Torwarttraining statt.

Info/Kontakt:
Frank Fligge, frank.fligge@dokom.net
Matthias Wittland, matthias_wittland@yahoo.de

Abstand