Navigation Kopfzeile

Sooo verdient! Vivien Busse ist Dortmunds "Handballerin des Jahres 2017" - Marc Bradtke auf Platz zwei


Dortmunds Handballerin des Jahres: Glückwunsch, Vivi!

(31.05.2017) Die Handballer des ASC 09 kommen derzeit einfach nicht aus den positiven Schlagzeilen heraus: Erst der Aufstieg unserer 2. Herrenmannschaft, dann der Aufstieg der 2. Damenmannschaft; die vorzeitige Oberliga-Qualifikation von männlicher A- und weiblicher B-Jugend - und nun auch noch DAS: Vivien Busse ist Dortmunds Handballerin des Jahres 2017, und Marc Bradtke belegte bei der von den Ruhr Nachrichten durchgeführten Wahl Platz zwei. Gratulation an unsere beiden Leistungs- und Sympathieträger. Die Handball-Abteilung ist angemessen stolz auf Euch. Wir finden allerdings auch: Das Urteil von Jury und Lesern ist seeehr verdient!
Abstand
Platz 2 bei den Männern: Marc Bradtke.
Platz 2 bei den Männern: Marc Bradtke.
Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen bei den Frauen: Vivien Busse, Kreisläuferin unserer Oberliga-Mannschaft, und Anne Müller vom BVB sammelten jeweils fünf Punkte. Weil Vivi aber bei der Online-Abstimmung 4600 Stimmen erhielt - und damit 300 mehr - hatte sie schließlich die Nasenspitze vor der Konkurrentin aus der Bundesliga.

Marc Bradtke, der den Titel schon einmal gewonnen hatte, wurde diesmal Zweiter. Der Spielmacher unserer Landesliga-Herren musste nur Westfalia Hombruchs Routinier Manuel Aßhoff den Vortritt lassen. Als Talent des Jahres wurde Hannah Kriese vom BVB ausgezeichnet - und auch bei der Wahl der Mannschaft des Jahres triumphierte unser Kooperationspartner Borussia Dortmund: Die weibliche B-Jugend wurde für Platz drei bei der DM-Endrunde angemessen belohnt.

Die ASC 09-Handballabteilung gratuliert allen Siegern und Platzierten ganz herzlich und wünscht schon jetzt viel Erfolg für die neue Saison.
Abstand

Webmaster


 
Fragen, Kritik, Vorschläge zur Homepage der ASC 09 Handballer?
 
Schickt einfach eine Mail mit eurem Anliegen an

Abstand