Navigation Kopfzeile

Landesliga, 1. Spieltag: VfL Brambauer - ASC 09 25:30 (11:20)

(11.09.2017) Der Auftakt ist geglückt, die ersten 2 Punkte sind im Sack! Am Samstagabend mussten wir in unserem ersten Saisonspiel der Spielzeit 2017/18 ins benachbarte Lünen zum VfL Brambauer. Der Aufsteiger aus der Bezirksliga war bereits beim diesjährigen Kronencup unser Gegner, sonst aber ein recht unbeschriebenes Blatt, die Wege in den letzten Jahren kreuzten sich nicht.

Abstand

Dass die Vorbereitung auf das Spiel des Gegners für den Erfolg mit ausschlaggebend war, sollte sich gerade in der ersten Halbzeit zeigen. Gerade in der Anfangsphase wussten wir das beliebte Kreisläuferspiel der Brambauer komplett zu unterbinden. Dadurch resultierten Ballgewinne, die durch schnelles Umschaltspiel häufig nur über 2-3 Stationen zum Tor führten. Schnell lagen wir über den Blitzstart von 5:0 nach 13 Minuten mit 10:3 in Front.


Brambauer, die sich zumindest laut Zeitung auf die Achse Bradtke/Grotemeyer konzentrieren wollten, kriegten unser Angriffsspiel nicht in den Griff, ließen viele Treffer vom Kreis oder durch Einläufer zu. Auch die Manndeckung gegen Spielmacher Marc Bradtke brachte im ersten Durchgang mehr Freiräume für die Nebenleute als wirklich gefährlich zu werden. Die Quote stimmte und das Tempo wurde weiterhin hochgehalten. So stand es nach 30 Minuten völlig verdient 20:11 für die Jungs vom ASC.


In der Kabine fand Trainer Henning Becker mahnende Worte. Der Aufsteiger lebt vor allem auch von seinem Kampfgeist, uns war klar, dass die zweite Hälfte noch einmal richtig zäh werden konnte. Eine Ergebnisverwaltung und ein Gang zurück würden uns nicht zum Ziel bringen.


Ob es dann die Umstellung der Brambauer Deckung, die mentale Stärke oder das temporeiche Spiel der ersten 30 Minuten waren, die zu einer Leistungsdelle im ASC-Spiel führten, bleibt Spekulation. Wahrscheinlich trug eine Kombination aus allen Faktoren dazu bei, dass wir nach Wiederanpfiff brauchten, um wieder ins Spiel zurück zu finden. Brambauer machte die Deckung auf, spielte bei Ballbesitz eines der Halbspieler fast eine Manndeckung gegen die übrigen Positionen.


Das Resultat: Nur 2 Tore und etliche Ballverluste bis zur 44 Minute. Henning Becker nahm die Auszeit und sortierte das Spiel neu. Brambauer war zu diesem Zeitpunkt zum 19:22 auf 3 Treffer herangekommen. Nun sollte die Stunde von Tim „Willi" Wegmann schlagen. Durch gut getimtes Einlaufspiel setzte er in der Schlussphase 4 seiner insgesamt 9 Treffer und brachte damit eine erneute Wende in die Partie. Eine Topleistung unseres Außenspielers, der nicht nur durch die Treffer, sondern vor allem durch seine konzentrierte Gesamtleistung und Quote von 90% zu überzeugen wusste.


Die Abwehr agierte in den verbleibenden 15 Minuten ebenfalls wieder besser. Durch weniger Ballverluste unsererseits funktionierte die erste und zweite Weller der Lünener nicht mehr, sodass wir den Gegner wieder im aufgebauten Angriffsspiel aufnehmen konnten. Nach 55 Minuten beim Stand von 22:28 war der Drops gelutscht und wir konnten uns als Start-Ziel-Sieger feiern lassen.


Der 30:25-Sieg war letztlich völlig verdient und auf dem Papier ungefährdet, Brambauer kam das gesamte Spiel nicht näher als auf 3 Treffer heran. Die zweite Halbzeit zeigte uns aber auch, dass in den noch folgenden Partien über 60 Minuten Konzentration gefordert ist und selbst eine hohe Führung trügerisch sein kann.


Schon am kommenden Sonntag geht es für ins erstes Heimspiel der Saison! Unser Gegner HC Westfalia Herne startete ebenfalls mit einem 30:25 Sieg und ist uns aus dem letzten Jahr noch als unangenehm in Erinnerung: die Vorsaison ging im direkten Vergleich mit 4:0 Punkten an Herne. Das soll sich jetzt ändern, seid mit dabei uns tragt uns am 17.09. um 15.00 Uhr an der Schweizer Allee zum nächsten Sieg!


ASC: Alexander Hakenes, Till Pasch; Fynn Mosel (4), Tobias Kostede, Niklas Grotemeyer (5), Marc Bradtke (4), Dominik Bradtke (2), Tim Wegmann (9), David Wolff (2), Matthias Wittland (2), Luca Breickmann (2), Tim Nimmesgern, Christian Heine, Tim Mecklenbrauck

Abstand

Kontakt

Henning Becker
E-Mail: sh.becker@web.de
Mobil: 0151-12161584


Matthias Wittland
E-Mail: matthias_wittland@yahoo.de
Tel.: 023133028433
Mobil:
0176-84259660

Bastian Heinrich
E-Mail:
bas.heinrich@gmail.com
Mobil: 
0179-3239413

Stephan Fontius
E-Mail: Sfontius@gmx.de
Mobil: 0151-17817257
Abstand

Trainingszeiten

Dienstag, 20:30 - 22:00 Uhr, Sporthalle Aplerbeck 1

Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr, Sporthalle Aplerbeck 1

Abstand