Navigation Kopfzeile

Oberliga, 1. Spieltag: ASC 09 - JSG NSM-Nettelstedt 2 35:23


Merlin Hubmann war mit elf Toren erfolgreichster ASC 09-Torschütze gegen Nettelestedt.

(10.09.2017) Nach einer überzeugenden Qualifikationsrunde im Mai, in der sich unsere männliche A-Jugend souverän für die Oberliga qualifizieren konnte, musste die Mannschaft in den Wochen bis zum Saisonstart zunächst viele Rückschläge einstecken. Um so bemerkenswerter dann der tolle Saisonauftakt gegen Nettelstedts "Zweite".

Abstand

Mit David Obermeier, Till Stadtbäumer, Nils Knoben und Bruno Pivernetz standen frühzeitig vier Abgänge fest, zusätzlich mussten mit Jan Spiller und Felix Faust zwei weitere Spieler das Team verlassen (Jahrgang 1998). Zum Saisonstart sollten dann auch noch Maximilian Baas und Nico Kiese fehlen, die aufgrund einer Wechselsperre erst im Oktober aktiv in den Spielbetrieb eingreifen dürfen. Hinzu kam eine schleppende Vorbereitung, da das Team aufgrund diverser Urlaube, Uni-Kurse und sonstiger Abwesenheiten nicht einmal (!) vollzählig trainieren konnte.

Die zeitgleiche Ansetzung des ersten Saisonspiels unserer männlichen B-Jugend, aus deren Kader regelmäßig zwei bis drei Spieler in der A-Jugend spielen sollen, setzte dem Ganzen die Krone auf. Die Vorzeichen standen also alles andere als gut. Die Mannschaft musste sich schließlich damit abfinden, lediglich einen Auswechselspieler zur Verfügung zu haben. Das Motto vor Spielbeginn: jetzt erst recht!

Nach einer kurzen Phase der Eingewöhnung blieb die Partie bis zur 6. Spielminute ausgeglichen (5:4). Fortan schaffte es das Team um Trainer Tim Knoche, sich mit Hilfe einer hochkonzentrierten Abwehrarbeit einen ersten größeren Vorsprung zu erspielen (9:4, 16. Spielminute). Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigten die Jungs, dass sie sich für das Spiel viel vorgenommen hatten. So baute das Team die Führung bis zur Halbzeit sogar noch weiter aus (16:10).

Nach einer zunächst ausgeglichenen Anfangsphase der zweiten Halbzeit, in der die Gäste bis zur 39. Spielminute (22:16) zumindest auf Tuchfühlung blieben und den Sechs-Tore-Abstand halten konnten, setzte sich das Team dann kontinuierlich ab. Dies lag vor allem auch daran, dass Keeper Jonas Heiderich gefühlt jeden Ball, der dann doch irgendwie den Weg durch das Abwehrbollwerk fand, teils spektakulär parieren konnte.


Spätestens in der 50. Spielminute, als die erste Zehn-Tore-Führung auf der Anzeigetafel stand, schwand bei den Gästen aus Nettelstedt jegliche Resthoffnung auf einen Punktgewinn in Dortmund. Mit dieser Erkenntnis verflachte das Spiel, was den Jungs nach den sehr intensiven 50 Spielminuten (lediglich ein Auswechselspieler) sehr gelegen kam.

Keeper Jonas Heiderich bekam gegen Ende des Spiels seinen wohlverdienten Abgang, um seinem Torwart-Kollegen Jan Keller ein paar Einsatzminuten zu ermöglichen. Dieser knüpfte zur Freude aller nahtlos an die Leistung an und konnte mit einigen Paraden überzeugen.

Insgesamt steht am Ende ein sehr deutlicher und hoch verdienter 35:23-Erfolg, an dem insbesondere Merlin Hubmann (11 Tore), Tim Mecklenbrauck (10 Tore) und der bärenstarke Jonas Heidereich im Tor einen großen Anteil hatten. Dieser Sieg war aufgrund der schwierigen Personalsituation so definitiv nicht zu erwarten und ist den Jungs dementsprechend sehr hoch anzurechnen.

ASC 09:
Jonas Heiderich, Jan Keller; Bastian Arend (5), Philipp Stoewhase (2), Timo Soewhase (5), Lennart Schlickewei (1), Merlin Hubmann (11), Thorben Szuszies (1), Tim Mecklenbrauck (10).

Abstand

Kontakt

Tim Knoche
E-Mail: TKnoche@gmx.de
Mobil: 0170/6217672

Maik Stöwhase

E-Mail: ASC09.D@t-online.de
Mobil: 0176/20721769
Abstand

Trainingszeiten

Dienstag, 18:30 - 20:00 Uhr, Sporthalle Nord 1

Mittwoch, 20:30 - 22:00 Uhr, Sporthalle Scharnhorst

Freitag, 18:30 - 20:30 Uhr, Sporthalle Aplerbeck 1
Abstand