Navigation Kopfzeile

#Heimspieltag_04: Herren im Derbysiegrausch - Damen erwischen komplett gebrauchten Tag

: +++ News +++ :: #Heimspieltag_04: Herren im Derbysiegrausch - Damen erwischen komplett gebrauchten Tag :
Für das Video von der Derby-Schlussphase auf unserer Facebook-Seite auf den Pfeil > klicken!



(12.11.2017) Emotionale Achterbahnfahrt am #Heimspieltag_04: Die einen erwischten einen komplett gebrauchten Tag - die anderen feierten mit Bierdusche und Bier unter der Dusche einen rauschenden Derbysieg. Während die Damen durch ein 25:29 (10:13) gegen den auswärts zuvor punktlosen TVE Netphen die Oberliga-Tabellenführung einbüßten, schossen die Herren 1 den amtierenden Dortmunder Stadtmeister ATV Dorstfeld mit 31:23 am Ende regelrecht aus der Halle. Die Wochenend-Zusammenfassung:

Foto: David Wolff zeigte gegen Dorstfeld seine bislang stärkste Leistung im ASC 09-Dress und erzielte acht Tore.
Abstand
Superstarke Leistung zwischen den Pfosten: Torwart Alex Hakenes war einer der Garanten für den Derbysieg.
Superstarke Leistung zwischen den Pfosten: Torwart Alex Hakenes war einer der Garanten für den Derbysieg.
Es war das fast perfekte Derby, in dem die Marschroute von Trainer Henning Becker voll aufging: Das Tempospiel unserer Herren 1 führte insbesondere vor der Pause zu zahlreichen Tempogegenstoß-Treffern. Insgesamt erzielten unsere schnellen Außen Tim Wegmann (6), David Poggemann (3), Luca Breickmann (2) und Dominik Bradtke (1) zwölf Tore. Dazu stand der Block gegen Dorstfelds starken Rückraum herausragend gut - und wenn der ATV doch einmal durchkam, hatte ASC 09-Keeper Alex Hakenes immer wieder reaktionsschnell seine Arme oder Beine im Spiel. Zudem explodierte David Wolff mit acht Treffern buchstäblich. Und so feierten unsere Jungs einen Start-Ziel-Sieg, der nie ernsthaft in Gefahr geriet. Mit 12:4 Punkten mischt das Team auf Platz drei weiter oben mit.

12:4 Punkte weisen auch die Damen auf, doch bei Tobias Genau und seiner Mannschaft herrschte nach dem 25:29 gegen Netphen Enttäuschung pur. Dabei hatte Verl am Vorabend mit dem Sieg in Minden-Nord eine ideale Steilvorlage gegeben. Doch statt sich in der Tabelle ein Stück abzusetzen, verlor der ASC 09, dem rein gar nichts gelingen wollte, die Tabellenführung an Everswinkel. Analysieren, durchschütteln, Mund abwischen - und Weitermachen lautet jetzt das Motto.

Auch die Damen 2 mussten sich daheim geschlagen geben. Der ersatzgeschwächte Landesliga-Aufsteiger unterlag dem favorisierten HSV 81 Hemer trotz der elf Tore von Hannah Trippe mit 26:37 und muss als Sechster (5:9 Punkte) die Zähler zum Klassenerhalt gegen weniger starke Konkurrenz sammeln.

Derweil sind die Herren 2 auf dem besten Weg, den verkorksten Saisonstart in der 1. Kreisklasse vergessen zu machen. Mit dem dritten Sieg in Folge - 34:26 beim TuS Bommern 3 - stellte das Team des zeitgleich mit den Herren 1 aktiven und durch Gerd Mecklenbrauck vertretenen Luca Breickmann sein Konto auf 7:7 Zähler und kann erst einmal etwas durchschnaufen.

Von unseren drei über Kreisebene vertretenen Nachwuchs-Mannschaften feierten beide B-Jugend-Teams Erfolge. Die B-Mädchen revanchierten sich in Greven mit 18:12 für die unnötige Hinspiel-Niederlage und belegen in der Oberliga-Vorrunde mit 4:8 Punkten Platz fünf. Die B-Jungs landeten beim Letmather TV 2 einen 34:19-Kantersieg und verbesserten sich mit 9:7 Punkten auf den sechsten Rang der Verbandsliga. Hingegen musste sich die männliche A-Jugend trotz deutlicher Leistungssteigerung bei der JSG Werther/Borgholzhausen mit 31:35 geschlagen geben und ist mit 3:13 Punkten Oberliga-Elfter.

(ausführliche Berichte folgen auf den Teamseiten)


Abstand

Webmaster


 
Fragen, Kritik, Vorschläge zur Homepage der ASC 09 Handballer?
 
Schickt einfach eine Mail mit eurem Anliegen an

Abstand