Navigation Kopfzeile

Oberliga, 8. Spieltag: JSG Werther/Borgholzhausen - ASC 09 35:31 (16:16)

(12.11.2017) Am Sonntag ging es für die männliche A-Jugend zum Auswärtsspiel in Richtung Bielefeld, genauer gesagt zur JSG Werther/Borgholzhausen. Durch den Ausfall von Torwart Jonas Heiderich und Abwehrchef Bastian Arend fehlten der Mannschaft von Trainer Tim Knoche wie so häufig in dieser Saison erneut zwei Leistungsträger. Mit Merlin Hubmann, Nico Kiese (beide Sprunggelenk) und Thorben Szuszies (Grippe) gingen weitere drei Stammkräfte angeschlagen in die Partie. Die Vorzeichen standen also wieder einmal alles andere als gut.
Abstand
Nichtsdestotrotz – oder vielleicht auch gerade deshalb – begannen die Aplerbecker sehr motiviert und konzentriert. In der Anfangsphase konnten vor allem Maximilian Baas im Angriff sowie ein gut aufgelegter Jan Keller im Tor überzeugen und sorgten für eine ausgeglichene Anfangsphase. Obwohl sich die Heimmannschaft zwischenzeitlich auf drei Tore absetzen konnte (6:3, 10. Spielminute), kämpften sich die Aplerbecker immer wieder zurück in die Partie und konnten in der 28. Spielminute schließlich erstmals selbst in Führung gehen (14:15). In die Halbzeit ging es mit einem gerechten Unentschieden (16:16).

Wie bereits im letzten Spiel gegen Senden wurde die Anfangsphase der zweiten Halbzeit leider komplett verschlafen. Schnell konnte sich das Team aus Werther mit einem 4:0-Lauf auf 20:16 absetzen. Insbesondere die schwache Abwehrleistung im Mittelblock, gepaart mit unnötigen 2-Minuten-Strafen, war ausschlaggebend dafür, dass der ASC diesem Rückstand kontinuierlich hinterher lief.

In der 42. Minute konnte noch einmal auf 23:24 verkürzt werden, folgerichtig nahm die Heimmannschaft eine Auszeit, um den ASC-Lauf zu unterbrechen. Infolgedessen schafften es die Aplerbecker Jungs leider nicht mehr, die nötige Konzentration für das Angriffsspiel aufzubringen. Die sehr dünne Personaldecke tat dann in der Schlussphase ihr übriges, sodass leichtfertige Ballverluste und mangelndes Rückzugverhalten schließlich dazu führten, dass am Ende eine – erneut vermeidbare – 31:35-Niederlage auf der Anzeigetafel stand.

Neben Torwart Jan Keller, der bis zum Schluss mit vielen Paraden dagegen hielt, ist vor allem auch die Leistung von Merlin Hubmann hervorzuheben. Aufgrund seiner Verletzung war er eigentlich nur für 20 Minuten eingeplant, hielt am Ende aber insgesamt 45 Minuten mit viel Einsatz dagegen und konnte neun Tore beisteuern.

ASC 09:
Jan Philipp Keller; Philipp Stoewhase, Maximilian Baas (7), Nico Kiese, Timo Stoewhase (4), Lennart Schlickewei (2), Merlin Hubmann (9), Thorben Szuszies (3), Tim Mecklenbrauck (6/3)
Abstand

Kontakt

Tim Knoche
E-Mail: TKnoche@gmx.de
Mobil: 0170/6217672

Maik Stöwhase

E-Mail: ASC09.D@t-online.de
Mobil: 0176/20721769
Abstand

Trainingszeiten

Dienstag, 18:30 - 20:00 Uhr, Sporthalle Nord 1

Mittwoch, 20:30 - 22:00 Uhr, Sporthalle Scharnhorst

Freitag, 18:30 - 20:30 Uhr, Sporthalle Aplerbeck 1
Abstand