Navigation Kopfzeile

Irre Dramatik: Damen 1 biegen Spiel in Minden um - Herren 1 retten Punkt in Herne - Herren 2 und mB-Jugend feiern Derbysiege


Entschlossen "am Abzug": Carolin Hohloch war mit sieben Toren nicht nur erfolgreichste ASC-Torschützin; die Rückraumspielerin traf vor allem in ganz wichtigen Phasen. Kompliment, Caro!

(03.02.2018) Langweilig können andere. WIR. KÖNNEN. AUCH. DRAMA!!! Mit 29:25 (10:11) gewann unsere 1. Damenmannschaft am Samstagabend das schwere Auswärtsspiel beim HSV Minden-Nord. Derweil patzte Verfolger TVE Netphen und gab beim 34:34 in Hahlen einen Punkt ab. Der Vorsprung in der Tabelle wuchs damit auf drei Punkte an. Dabei sah es zwischenzeitlich gar nicht nach Jubel aus. GANZ. IM. GEGENTEIL!!! Noch schlimmer stand es am Sonntagabend um unsere 1. Herrenmannschaft. Die lag beim HC Westfalia Herne drei Minuten vor dem Ende 25:28 zurück - und rettete mit vollem Risiko noch einen Punkt. Die Wochenend-Zusammenfassung:

Abstand
David Poggemann erzielte in der hektischen und dramatischen Schlussphase in Herne drei der letzten vier Tore und hatte maßgeblichen Anteil am Punktgewinn.
David Poggemann erzielte in der hektischen und dramatischen Schlussphase in Herne drei der letzten vier Tore und hatte maßgeblichen Anteil am Punktgewinn.

Wer die Partien zwischen Minden-Nord und dem ASC 09 sowie zwischen Hahlen und Netphen am Live-Ticker verfolgt hat, dürfte nach den 60 Minuten deutlich mehr graue Haare haben als vor dem Anwurf. Denn das Fernduell entwickelte sich zum wahren Hitchcock-Krimi. Während der ASC 09 in Minden nach 16 Minuten mit 3:9 zurücklag, führte Netphen in Hahlen mit 10:7. In der virtuellen Tabelle lag Netphen damit gleichauf mit dem Team von Trainer Tobias Genau.

Doch der fand in seinem Team-Time-Out offenbar die richtigen Worte. Mit sechs Toren in Folge - je zwei durch Caro Hohloch, Vivien Busse und Annika Kriwat - glich der ASC 09 bis zur 23. Minute zum 9:9 aus, blieb fortan ständig dran, ging beim 13:14 (39.) erstmals in Führung und setzte sich in der Schlussphase Tor um Tor ab.

Aplerbecker Jubel also nach der Schlusssirene in Minden - und ein paar Minuten später, als das Resultat aus Hahlen durchsickerte, noch einmal. Denn Netphen, zuletzt siebenmal in Folge souverän siegreich, hatte tatsächlich in der letzten Viertelstunde eine Vier-Tore-Führung (29:25/46.) noch aus den Händen gegeben!

Jubel auch bei den Herren 1 nach dem 28:28 in Herne, wenngleich ein wenig verhaltener als bei den Damen. Denn während die ihre Führung in der Tabelle ausbauten, wuchs der Rückstand der Herren auf Landesliga-Spitzenreiter SG Ahlen 2 auf fünf Punkte an. Die Ahlener mühten sich gestern im Parallelspiel in Altenbögge-Bönen zu einem 25:24-Erfolg.

Das Team von Henning Becker war in Herne bis Mitte der zweiten Halbzeit stets auf Tuchfühlung, geriet aber nach dem 20:20 (44.) mit 20:24 in Rückstand (48.). Endgültig gelaufen schien die Partie, als Herne von 25:24 auf 27:24 und 2:58 Minuten vor dem Ende auf 28:25 enteilte. Doch der ASC 09 ging in der Schlussphase volles Risiko und wurde belohnt. Drei der letzten vier Treffer erzielte David Poggemann; beste Torschützen waren Marc Bradtke (8/5) und Tim Mecklenbrauck (6).

Während unsere 2. Damenmannschaft nach zuletzt drei Siegen in Folge bei RSVE Siegen mit 30:32 (17:20) unterlag (Hannah Trippe: 9 Tore, Almuth Delere 8/4), mit 11:13 Punkten in der Landesliga aber immer noch ordentlich Puffer nach unten hat, feierten die Herren 2 und die männliche B-Jugend knappe Derbysiege. 

Unsere 2. Herrenmannschaft gewann in der 1. Kreisklasse beim Tabellenführer VfL Aplerbeckermark mit 18:16 und rangiert mit 14:8 Punkten auf Platz vier. Die mB-Jugend besiegte den Stadtmeister JSG Brechten/Lünen mit 22:20, baute ihre Serie auf 13:1 Punkte aus und rückte in der Verbandsliga-Tabelle mit 22:10 Punkten am Stadtrivalen vorbei auf Platz drei vor. Hingegen musste die männliche A-Jugend im Oberliga-Duell in Senden eine 24:34-Niederlage einstecken.

(ausführliche Berichte folgen auf den Teamseiten)

Abstand

Webmaster


 
Fragen, Kritik, Vorschläge zur Homepage der ASC 09 Handballer?
 
Schickt einfach eine Mail mit eurem Anliegen an

Abstand